Rosacea & Couperose

Rosacea & Couperose

Rosacea & Couperose was ist das?

Die Rosacea bzw. Couperose ist eine chronische Hauterkrankung, die in verschiedenen Schüben verläuft. Viele kennen sie unter dem Namen Couperose, dies ist die Vorstufe davon. Es gibt Phasen, wo sie nicht aktiv ist und es gibt Phasen, wo sie wieder ausbricht. Meistens sind diese Schübe durch Stress verursacht. Sie ist eine der häufigsten Hauterkrankungen. Es gibt noch keine genauen Fakten, die die Ursache für Rosacea belegen. Bis heute sind diese noch sehr ungenau. Man weiß jedoch, was die Rosacea begünstigt, bzw. Schübe auslösen kann.

Es kann zum Beispiel durch Stress, Chemikalien, falsche Pflegeprodukte, Medikamente, Hormone, UV-Strahlung, da dadurch die Gefäße geschädigt werden, Diäten, ein Mangel an gesunden Fettsäuren, da sonst Entzündungen entstehen und ein Hydrolipidfilm auf unserer Haut gebildet werden kann, eine ungesunde Ernährung (Milch, Zucker, Gluten) und Verdauungsstörungen verstärkt werden.

Verschiedene Stufen von Rosacea

Eine Rosacea ist meistens veranlagt. Oftmals bekommen sie Leute, die ohnehin ein schwaches Bindegewebe und schwache Gefäße haben. Die Rosacea wird auch als eine Stauungsdermatose bezeichnet. Denn man hat eine Gefäßwandschwäche und die Gefäße leiern sozusagen im Laufe der Zeit im Wangen, Nasen, Kinn und manchmal im Stirnbereich aus und es entsteht eine Stauung., weil das Blut nicht mehr richtig ab bzw. durchfließen kann. So entsteht eine Rosacea. Es gibt verschiedene Stadien, in denen die Rosacea verläuft.


Vorstufe/Couperose (Erste algerische Reaktionen, Rötungen, Empfindlichkeit)

1. Stadium
Häufige Schübe mit starken Rötungen mit leichtem brennen und Hitzestauung

2. Stadium
Dauerhafte Rötungen und geplatzte Äderchen, Juckreiz, Trockenheit, Unreinheiten und tiefliegende Entzündungen, durch Reizung der Talgdrüsen durch den Blutstau

3. Stadium
Vermehrte, verdicktes Bindegewebe durch die Entzündungen, Grobporige und dicke Haut

4. Stadium
Zusätzlich noch eine Knollnase durch Gewebewucherung

Kann man Rosacea heilen?

Man kann eine Rosacea leider nicht „heilen“. Man kann jedoch seinen Lebensstil verändern und alles dafür tun, um die Gefäße zukünftig zu stärken, mit den richtigen Pflegeprodukten zu versorgen und von außen und innen zu unterstützen. Besonders durch Ihre Ernährung können Sie den Entzündungsprozess von innen verhindern.



Lassen Sie uns Ihr Hautbild verbessern. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0176 420 354 85.


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon (für einen schnelleren Kontakt)

Ihre Nachricht*

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Flugzeug aus.

Klicken Sie hier um die Datenschutzerklärung anzusehen.
(*) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle eines ausbleibenden Auftrags gelöscht.

Jetzt anrufen
WhatsApp chat