Bananen-Haferflocken-Pancakes

ZUTATEN:

  • 1 reife Banane
  • 1 Tasse zarte Dinkelhaferflocken
  • 60ml Mandelmilch (ohne Zucker von Provamel)
  • 1 TL Zimt
  • Kokosfett zum Braten
  • 1 Vanilleschote (oder Vanille Aroma)

TOPPING:

  • 30g Pekannüsse
  • ½ Banane

 

ZUBEREITUNG:

  1. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Alle Zutaten pürieren, bis ein Brei entsteht.
  3. Eine Pfanne mit Kokosfett erhitzen und die Pancakes von beiden Seiten scharf drin anbraten, bis sie knusprig sind.
  4. Die Pancakes auf einem Teller mit Zimt, Pekannüssen und Bananenscheiben dekorieren.

WISSENSWERTES:

Bananen. Die gelbe Frucht enthält Kalium und Vitamin B6 und regulieren deinen Blutzuckerspiegel. Das kann natürlich auch für die Haut nur gut sein: Wer Bananen isst, bekommt einen strahlenden Teint und eine mit Feuchtigkeit versorgte Haut. Die enthaltenen Antioxidantien helfen, abgestorbene Zellen los zu werden.

Haferflocken hingegen beruhigen und spenden Feuchtigkeit. Als wohltuend für die Haut werden auch der Stoff Beta-Glucan sowie der Gehalt an Zink eingestuft. Hafer spendet Feuchtigkeit, kann gereizte Haut beruhigen, Juckreiz lindern sowie Hautunreinheiten und Rötungen entgegenwirken.

 

Guten Appetit!

Mehr Artikel

WhatsApp chat
Call Now ButtonJetzt anrufen