Verstopft Make-up die Poren?

Verstopft Make-up die Poren?

Diese Behauptung hört man oft. Jedoch stimmt dies nicht. Wenn du das richtige Make-up verwendest und dich ordentlich abschminkst.

Wäre dies der Fall, hätten auch Models, Kosmetikerinnen und Visagistinnen, die jeden Tag Make-up verwenden, Pickel ohne Ende.

Doch früher einmal, als die Zusammensetzung der Produkte noch anders war, stimmte es, dass Make-up der Grund für eine unreine Haut war. Denn früher basierten die Produkte auf Reismehl, welches durch die natürliche Hautfeuchtigkeit aufquoll und somit die Poren verstopfte. Heutzutage wird Reismehl nicht mehr verwendet, daher verstopfen Poren nicht mehr durch Make-up.

Make-up schützt unsere Haut sogar!

Über den Tag lagern sich auf der Make-up Schicht: Schmutz, wie Abgase und Staub, Talg, Schweiß und Bakterien. Waschen wir unsere Haut jedoch täglich mit den richtigen (von Experten auf Ihre Haut angepassten) Reinigern, dann nehmen wir all das mit dem Make-up wieder runter. Wenn man sein Gesicht jedoch nicht ordentlich und regelmäßig reinigt, bleiben oftmals die abgestorbenen Hautschüppchen auf der Haut, die dann die Poren verstopfen. Die Folge ist, dass sich Bakterien auf dieser ,,Schmutzschicht“ von Dreck und Hautschüppchen sehr wohl fühlen und dort vermehren. Daher ist die regelmäßige Reinigung so enorm wichtig.

Ein weiterer Grund für eine unreine Haut sind Bakterien am Make-up-Pinsel oder Schwämmchen. Denken Sie daran diese regelmäßig zu reinigen, da sich dort gerne Staub, Schmutz und Talg sammelt, wo sich Bakterien sehr wohl fühlen. Zum reinigen eignet sich warmes Wasser und mildes Shampoo sehr gut.

Make-up Base

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Untergrund. Die Make-up Base, Primer oder mattierende Pflege verstopfen die Poren. Doch wie funktionieren Primer? Die Hauptinhaltsstoffe sind Silikone. Diese legen sich, wie ein Film auf die Haut und lassen so Unebenheiten und Poren kurzzeitig verschwinden. Doch Silikone funktionieren ein bisschen, wie Klebstoff. Deshalb halten sie Make-up an seinem Platz, können aber auch die Poren verstopfen. So kann die Haut nicht atmen und Talg nicht abfließen – der Nährboden für Pickel ist also geschaffen. Wichtig ist es (auch wenn Ihre Haut anfangs etwas glänzen könnte) jeden Tag eine hochwertige Pflege unter Ihr Make-up aufzutragen. Lassen Sie sich vorher von einem Experten diesbezüglich beraten.

Qualität des Make-ups

Zu guter Letzt, dürfen Sie nie vergessen: Je hochwertiger das Make-up, desto qualitativ besser und hautfreundlicher sind die Inhaltsstoffe. Wenn Sie ein günstiges Make-up kaufen, können Sie oft davon ausgehen, dass es aus weniger hochwertigen Ölen, Parfums, Weichmachern und Silikonen besteht.



Lassen Sie uns Ihre erste Fruchtsäurebehandlung durchführen und geben Sie Ihrer Haut den Glow und Frische zurück. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0176 420 354 85.


    Ihr Name*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Telefon (für einen schnelleren Kontakt)

    Ihre Nachricht*

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Klicken Sie hier um die Datenschutzerklärung anzusehen.
    (*) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle eines ausbleibenden Auftrags gelöscht.

    Call Now ButtonJetzt anrufen
    WhatsApp chat