Gesunde Haut beginnt mit einem gesunden Darm

Gesunde Haut beginnt mit einem gesunden Darm

Ein gesunder Darm ist die Voraussetzung für eine gesunde Haut

Wenn der Darm nicht richtig funktioniert, wirkt es sich auf unsere ganze Gesundheit aus und eben auch auf unsere Haut. Ein gesunder Darm ist daher sehr wichtig. Andernfalls wirkt es sich sowohl auf die Psyche, als auch den Körper aus.

Welche Aufgaben hat der Darm? Er ist die größte Kontaktzone des Körpers zur Außenwelt. Dort kommt alles rein, was wir zu uns nehmen. Der Darm kommt täglich mit mehr schädlichen Substanzen in Berührung, als jedes andere Organ. Daher sollte man sich die Frage stellen, was gibt man dem Körper/dem Darm täglich an Nahrungsmitteln? Das was wir essen, ist die Basis, womit unsere Zellen im Körper versorgt werden. Der Darm ist riesengroß. Er hat eine Fläche von bis zum 400qm. Die Darmschleimhaut ist 100x größer, als die Hautoberfläche des äußeren Körpers. Wenn man sich das vor Augen führt ist es doch Schlüssig, dass alle Probleme, die sich im Äußeren zeigen, ihren Ursprung im Körperinneren haben.

Es ist wichtig zu wissen, ob Sie Hautprobleme, wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosacea, Ekzeme, Entzündungen, Akne, etc. haben oder Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Depressionen oder Stimmungsschwankungen? Wenn es so sein sollte, dann Hinterfragen Sie einmal, woher kommt das? Es muss ja eine Ursache geben. Ohne Grund entstehen diese Krankheiten nicht. Oft ist es Stress oder eine gestörte Darmflora, eben durch ungesunde Ernährung. Daher sollte man solche Krankheiten sowohl von Außen, als auch von Innen behandeln.

Eine intakte Darmflora = eine schöne Haut

Auf dieser riesigen Darmschleimhaut befinden sich eine große Anzahl von Bakterien. Man nennt diese Ansammlung von guten (95%) und schlechten Bakterien die Darmflora. Diese leben in einer Symbiose im Darm und brauchen sich gegenseitig und alles befindet sich im normalen und gesunden Bereich. Sobald jedoch ein Ungleichgewicht im Darm entsteht, sprich die schlechten Bakterien im Darm überwiegen, durch z.B. schlechte Ernährung, werden die guten Bakterien weggedrängt und es entstehen Krankheiten in unserem Körper.

Unsere aufgenommenen Nahrungsmittel gelangen dann in den Darm und müssen von den Bakterien aufgespalten werden in Vitamine, Fette, Mineralstoffe, etc. um dann weitergeschickt zu werden. Diese Bakterien produzieren aber auch Hormone. Ist der Darm jetzt im Ungleichgewicht, entstehen Krankheiten und Hautprobleme, weil der Prozess im Darm nicht mehr intakt ist und die schlechten Bakterien im Darm überwiegen. Die Darmschleimhaut entzündet sich, wodurch kleine Löcher entstehen. Giftstoffe und Schadstoffe können dann in die Blutbahnen gelangen was zu Folge hat, dass dort Entzündungen entstehen, die zu Krankheiten führen. Unser Immunsystem kommt dann auf Hochtouren. 80% unseres Immunsystems sitzt in unserem Darm.

Unsere Haut ist das größte Ausscheidungsorgan

Die Haut ist unser größtes Ausscheidungsorgan und kommt dann zum Einsatz, wenn unsere vier anderen Ausscheidungsorgane (1.Leber 2.Niere 3.Lunge 4.Darm.) überlastet sind. Dann sieht man es auf der Haut in Form von Unreinheiten, Entzündungen, Akne oder anderen Hautkrankheiten. Wenn es so weit kommt ist es ein Zeichen dafür, dass der Körper übersäuert und überlastet ist.

Diese Zeichen sollte wir dann lesen und was tun, um die Haut zu unterstützen. Jede Hauterkrankung ist ein Ausdruck dessen, wie es in unserem Darm aussieht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Hautprobleme von Innen anzugehen.

Pickel, Akne & Unreinheiten am Rücken

Wenn unser Körper übersäuert ist äußert es sich u.a. mit Unreinheiten oder sogar Akne im Gesicht. Doch auch Unreinheiten am Rücken und im Dekolleté sind Anzeichen dafür. Dann ist es besonders wichtig, die Ernährung grundlegend zu verändern.

Eine ausgewogene Ernährung sorgt für einen gesunden Darm

Unsere Ernährung und Lebensweise beeinflusst unseren Körper und unseren Darm am Meisten. In den meisten Lebensmitteln haben wir heutzutage unglaublich viele Allergene. Gluten, Zucker, Kuhmilchprodukte, Chemische Stoffe, Antibiotika und Konservierungsstoffe. Aber auch Alkohol, Zigaretten und Antibiotika wirken sich sehr schädlich aus. Ein Antibiotikum reicht, um die komplette Darmflora zu zerstören. Daher greifen Sie so gut es geht immer zuerst zu natürlichen Mitteln, wie Ingwer und Kurkuma, als direkt zu Antibiotikum.

Versuchen Sie viel natürliches und regionales zu essen, sprich frisches Gemüse, Hülsenfrüchte, Sprossen, Nüsse, usw. für eine gute Darmflora.

Und nehmen Sie gesunde Fette zu sich, wie Kokosfett, Olivenöl, Avocado, etc. diese sind sehr gesund für unsere Darmbakterien.

Zudem ist es wichtig sehr viel zu trinken. Heißt 1,5-2l Wasser oder Kräutertees täglich.

Nehmen Sie viele fermentierte Lebensmittel zu sich, wie Sauerkraut, aber auch generell Gemüse, ist sehr gesund, weil sie Milchsäurebakterien enthalten, also probiotische Bakterien, die gesund sind für unsere Darmflora.

Gleichzeitig sollten Sie Zucker vermeiden. Zucker ist das Schlimmste, was wir unserem Körper antun können. Denn Zucker nährt die schlechten Bakterien. Heißt auch Kohlenhydrate, wie Pasta und Brot zählen dazu.

Stress vermeiden

Stress lässt die schlechten Bakterien in unserem Darm gedeihen. Daher versuchen Sie einen Ausgleich für den stressigen Alltag zu finden, sei es Sport oder nette Abende mit Freunden oder ein Malkurs. Was auch immer Ihnen Freude und Entspannung bereitet, versuchen Sie es in Ihre Woche einzubauen.

Viel Bewegung

Viel Bewegung und frische Luft sind ebenfalls sehr gut für unseren Körper. Bewegen wir uns wenig, kann sich dies auch sehr schlecht auf unsere Darmflora auswirken.

Sie merken ein gesunder Darm spielt eine sehr wichtige Rolle in Ihrem Körper. Jedes Hautproblem hat Ihren Ursprung von Innen und sollte daher auch dort behandelt werden.



Lassen Sie uns Ihr Hautbild verbessern. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0176 420 354 85.


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon (für einen schnelleren Kontakt)

Ihre Nachricht*

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.

Klicken Sie hier um die Datenschutzerklärung anzusehen.
(*) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle eines ausbleibenden Auftrags gelöscht.

Call Now ButtonJetzt anrufen
WhatsApp chat