Rosacea & Couperose

Helfen Fruchtsäurepeelings bei Rosacea & Couperose

Sind Fruchtsäurepeelings bei Rosacea wirklich ein No-Go? Ich möchte Aufklärung schaffen. Viele meiner Kunden denken, dass eine irritierte Rosacea-Haut nur mit mechanischen Peelings behandelt werden sollte, da alles andere die Haut noch mehr reizen würde. Doch gerade mechanische Peelings mit Kügelchen bedeuten zusätzlich Stress für die empfindliche Haut. Denn es werden bei dieser Art von Peelings überschüssige Hautschüppchen mithilfe von sogenannten Peeling-Körnchen mechanisch von der Haut abgetragen. Die ohnehin schon durch Hautirritationen beanspruchte Rosacea-Haut wird dabei in der Regel nur noch mehr in Mitleidenschaft gezogen, da unnötig Druck und Reibung auf der Haut verursacht wird. Deshalb sollte bei den Betroffenen eher auf Fruchtsäurepeelings zurückgegriffen werden, denn diese können das Hautbild sichtlich verbessern, ohne dass ein mechanischer Reiz ausgeübt wird.

Fruchtsäurepeeling bei Rosacea & Couperose

Fruchtsäurepeelings bei Rosacea & Couperose tragen maßgeblich zu einer Stabilisierung des Krankheitsbildes bei. Glycolsäure, Salizylsäure und Azelansäure haben nicht nur eine mild schälende, sondern eine regenerierende, aktivierende, antientzündliche und barrierestärkende Wirkung. Sprich – alles, was eine empfindliche Rosacea und Couperose Haut braucht. Aktuelle Untersuchungen stellen sehr deutlich heraus, dass sich durch das Peeling neben der vorhandenen Entzündungen auch die Reizschwelle der Haut verringert. Die Haut wird dadurch insgesamt unempfindlicher und robuster.

Das Fruchtsäurepeeling verfolgt folgende Ziele:

Man kann eine Rosacea leider nicht „heilen“. Man kann jedoch seinen Lebensstil verändern und alles dafür tun, um die Gefäße zukünftig zu stärken, mit den richtigen Pflegeprodukten zu versorgen und von außen und innen zu unterstützen. Besonders durch Ihre Ernährung können Sie den Entzündungsprozess von innen verhindern.

• PH-Wert-Regulation, da der pH-Wert der Betroffenen häufig erhöht ist.
• Entzündungshemmende Wirkung, sodass Unreinheiten verringert werden
• Talgregulation, um das Auftreten von Unreinheiten zu vermeiden
• Flushs insgesamt reduzieren, sodass akute Rötungen nicht auftreten
• Oxidativen Stress regulieren, damit das akute Auftreten von Flushs entgegengewirkt wird

Vorbereitung vor den Fruchtsäurepeelings

Vor der ersten Behandlung sollte unbedingt eine sogenannte Vorbereitungsphase von mindestens 14 Tagen mit einer milden Pflege vorausgehen, damit die Haut gut für das Peeling vorbereitet ist. Auf diese Weise werden längere Einwirkzeiten des Peelings auf der Haut ermöglicht, ohne dabei starke Flushes auszulösen. Gerade bei sehr empfindlicher Haut ist dieses „Fruchtsäure-Training“ wichtig, um die Haut an die Wirkstoffe zu gewöhnen. Gerne berate ich Sie persönlich und empfehle Ihnen auf Ihre Haut abgestimmte Produkte.

Mehr zum Thema Fruchtsäure

Mehr zum Thema Fruchtsäurepeelings finden Sie HIER



Lassen Sie uns Ihr Hautbild verbessern. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0176 420 354 85.


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon (für einen schnelleren Kontakt)

Ihre Nachricht*

Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

Klicken Sie hier um die Datenschutzerklärung anzusehen.
(*) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle eines ausbleibenden Auftrags gelöscht.

Call Now ButtonJetzt anrufen
WhatsApp chat